Weihnachtslieder singen in Bad Frankenhausen

Auf dem Markt am Weihnachtsbaum sollen am 21. Dezember Weihnachtslieder von den Farnkenhäusern gemeinsam gesungen werden.

Auf dem Markt am Weihnachtsbaum sollen am 21. Dezember Weihnachtslieder von den Farnkenhäusern gemeinsam gesungen werden.

Foto: Ingolf Gläser / Archiv

Bad Frankenhausen.  Zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen wird am 21. Dezember auf den Markt eingeladen.

Zum Weihnachtsliedersingen wird am Mittwoch, 21. Dezember, auf den Markt in Bad Frankenhausen eingeladen. Auf die Idee brachte Initiatorin Laura Schildmann im vergangenen Jahr die Fernsehübertragung des Stadionsingens von Union Berlin 2019. Sie sei fasziniert gewesen und dachte, „das wäre doch auch was für Bad Frankenhausen“. Gleich im Januar sei sie tätig geworden und habe nach Partnern gesucht, berichtet die Frankenhäuser Kantorin.

Erster Ansprechpartner war das Kyffhäusergymnasium, denn in Berlin trug ein Schulchor die Lieder auf der Bühne vor, damit sich die Besucher musikalisch „anhängen“ können. Beim ersten Treffen mit den Musiklehrern Frau Schütze-Herrmann und Herrn Rachaniotis sei sie auf offene Ohren gestoßen.

Es folgte der Gang ins Rathaus, ob denn eine Art Stadionsingen möglich wäre. Gemeinsam mit dem Bürgermeister Matthias Strejc habe man überlegt. Das Stadion schien nicht geeignet, wohl aber der Marktplatz. Im Herbst kam dann die Feinplanung: An welchem Tag ist es günstig für die Schüler, welche Lieder werden gesungen? Und was ist mit der Technik? Alle Fragen sind geklärt, die Probleme gelöst und nun freue man sich, alle Singbebegeisterte einzuladen zum Weihnachtsliedersingen am 21. Dezember, 18 Uhr, auf den Marktplatz.