Wunsch in Bad Frankenhausen: Sitzmöbel für Unterricht im Freien

Bad Frankenhausen  Aktion „Kinder kreativ“ : Die Kurstadt-Grundschule in Bad Frankenhausen wünscht sich Tische und Bänke.

Hier wollen die Grundschüler aus Bad Frankenhausen gern mal Platz nehmen können.

Hier wollen die Grundschüler aus Bad Frankenhausen gern mal Platz nehmen können.

Foto: Christoph Vogel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die staatliche Kurstadt-Grundschule in Bad Frankenhausen wünscht sich Sitzmöbel für ihr neues Doppelcarport.

Die Mittel dafür haben die Schüler beim ersten Spendenlauf der Kurstadt-Grundschule 2017 erkämpft, wo sie für die zahlreich gelaufenen Runden von privaten Sponsoren belohnt wurden. Nun wünschen sie sich stabile und langlebige Tische und Sitzbänke für den schönen Platz. Diese sollen sowohl am Nachmittag, in den großen Pausen als auch bei gutem Wetter zum Unterricht im Freien regelmäßig genutzt werden.

Seit die Grundschule vor drei Jahren an den neuen Standort in der Feldstraße gezogen ist, bemühen sich Schulleiterin Angela Schröter und ihr Team aus Lehrern und Erziehern ständig um neue Lern- und Spielmöglichkeiten. Es sei auch schon einiges für die 260 Schüler gebaut worden – vor allem mit Hilfe aktiver Eltern beim Bad Frankenhäuser Frühjahrsputz.

Trotzdem wolle man noch mehr leisten. Die Arbeit sei noch lange nicht vorbei, erklärt Schulleiterin Angela Schröter.

Lange haben Schüler und Lehrer über einen Wunsch nachgedacht und mit Bedacht etwas ausgewählt, das Bestand haben und noch vielen Schülergenerationen nützlich sein soll. Mit neuen Tischen und Bänken, die ein Arbeiten im Freien, aber auch das Entspannen in Pausen ermöglicht, soll das gelingen.

TA und die Kyffhäusersparkasse suchen das kreativste Kinderprojekt im Landkreis. In den kommenden Wochen stellen wir alle 40 Bewerbungen von Kindergärten und Grundschulen vor. 20.000 Euro gibt es am Ende zu gewinnen. Neben einer Jury entscheiden im Anschluss an die Vorstellungsrunde die Leser der Thüringer Allgemeinen mit ihren Stimmen über den Sonderpreis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.