Zeit arbeitet gegen Greußener

Greußen  Hoffen auf baldige Einleitung des Planfeststellungsverfahrens

Die Bürgerinitiative für eine Ortsumfahrung B4 Greußen informiert: Das vom Freistaat Thüringen beauftragte Planungsbüro DEGES habe am 19. Juni dieses Jahres die Planungsunterlagen für den Bau der Ortsumfahrung B4 Greußen zur Planfeststellung an das Thüringer Landesverwaltungsamt eingereicht.

Dies sei unter anderem auf Nachfrage der Bürgerinitiative von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (die Linke) am 6. Oktober im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung in Sondershausen bestätigt worden, erklärte Gudrun Knoch von der Bürgerinitiative.

Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller (Linke) habe sich seit Jahren dafür eingesetzt und das Projekt maßgeblich vorangetrieben.

Seit 1992 ist das Projekt in den höchsten Bedarfsstufen in den jeweiligen Bundesverkehrswegeplänen. In folgenden Jahren mussten die Greußener Bürger mit vielen Planverzögerungen leben, was die Planungskosten in die Höhe getrieben hat, erzählt Knoch. Das Geld für den Bau der Ortsumfahrung sei seit Jahren im Bundeshaushalt eingestellt. Jede weitere Verzögerung würde die Baukosten erhöhen, sind die Mitglieder der Bürgerinitiative sicher.

Die Befürchtungen der Greußener Anlieger, dass durch die Abwidmung der jetzigen B4 in eine Kommunalstraße später Straßenausbaubeiträge fällig werden könnten, sei hinfällig durch Gesetzeskraft.

Der Straßenverkehr nimmt stetig zu. Mit dem Ausbau der Sundhäuser Berge würde das Land Thüringen mit einem Verkehrsaufkommen von etwa 3000 Lkw die täglich durch Greußen rollen, rechnen – im Vergleich seien das derzeit um die 1700 Lkw täglich. Die Zeit würde also gegen die Gesundheit und Sicherheit der Greußener Bürger arbeiten, macht die Bürgerinitiative ihre Bedenken deutlich.

Aus diesem Grund erwarten deren Mitglieder mit Freude die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens, sagt Gudrun Knoch. Die Weichen seitens des Bundes seien dafür seit langem gestellt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.