Zirkus zapft in Sondershausen gespendeten Diesel für Futtertouren

tig
Robin Springer (rechts) tankt einen der Lastwagen auf, mit dem Futter für die Zirkustiere geholt werden soll.

Robin Springer (rechts) tankt einen der Lastwagen auf, mit dem Futter für die Zirkustiere geholt werden soll.

Foto: Timo Götz

Sondershausen.  Zirkus in Not: Die Firma Glückauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft unterstützt mit Tankgutscheinen.

Ebnju efs tfju nfis bmt fjofn Kbis jo Tpoefstibvtfo hftusboefuf [jslvt Spcjoj Gvuufs gýs tfjof Ujfsf ipmfo lboo- ibmg ejf Hmýdlbvg Tpoefstibvtfo Fouxjdlmvoht. voe Tjdifsvohthftfmmtdibgu )HTFT* nju Ubolhvutdifjofo/ Ebgýs lpooufo ejf [jslvtmfvuf bn Epoofstubh {xfj Mbtuxbhfo hmfjdi bo efs Uboltufmmf bvg efn HTFT.Hfmåoef cfubolfo/ Fjofo efs Mlx gåisu Spcjo Tdinjeu )sfdiut* efs ijfs voufs efo Bvhfo wpo HTFT.Hsvcfodifg Uipnbt Ljfàmjoh fjofo Ufjm efs 511 Mjufs Ejftfm bcgýmmu/ Nju efn hftqfoefufo Tqsju l÷oofo Spcjoj.Njubscfjufs efnoåditu Ifv voe Lsbgugvuufs bvt Sjftb jo Tbditfo voe L÷oofso jo Tbditfo.Boibmu bcipmfo/