62. Sternsinger-Aktion in Weimar bringt 13.800 Euro

Weimar.  Die rund 60 Mädchen und Jungen, die seit 3. Januar in den Kostümen der Heiligen drei Könige unterwegs waren, sammelten für ein Projekt im Libanon.

Einholung der Sternsinger in der Herz-Jesu-Kirche Weimar.

Einholung der Sternsinger in der Herz-Jesu-Kirche Weimar.

Foto: Maik Schuck

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

13.800 Euro erbrachte die am Sonntag beendete diesjährige Sternsinger-Aktion der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde Weimar. Rund 60 Mädchen und Jungen waren am 3. Januar nach dem Aussendungsgottesdienst losgezogen, verkleidet als Caspar, Melchior und Balthasar, und hatten seitdem den traditionellen Segen in viele Privathäuser und öffentliche Einrichtungen gebracht. Mit dem Erlös sollen schulische Programme für mehr Miteinander von Kindern verschiedener Konfessionen im Libanon gefördert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren