Weimar. Der Verein Alte Feuerwache plant mit Akteuren aus Weimars Kulturleben auf dem 3770 Quadratmeter großen Areal an der Erfurter Straße 37 ein Autokino.

„Weimar ohne Kultur ist nicht Weimar.“ Deshalb hat Christian Meyer, Vorstand im Verein Alte Feuerwache, verschiedene Akteure der Weimarer Film-, Kunst-, Musik- und Theaterszene ins Boot geholt. Ein erstes Treffen fand am Mittwoch statt. Das gemeinsame Ziel: Alternativen zu schaffen angesichts der Corona-Pandemie geschlossenen Theater, Kinos und Konzertsäle. Christian Meyer ist überzeugt, dass der Innenhof der Feuerwache ein idealer Standort für ein Autokino ist. Der Ort werde kostenneutral zur Verfügung gestellt. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.