Weimar. Preise wurden am Samstagabend in der Weimarhalle vergeben. Die 1. Handball-Männer des HSV holt sich den Titel Mannschaft des Jahres.

Im Rahmen einer Gala in der Weimarhalle hat der Stadtsportbund Weimar am Samstagabend die Sportler des Jahres gekürt. Die Auszeichnung als Mannschaft des Jahres konnten bei dem sportgesellschaftlichen Höhepunkt die 1. Handball-Männer des Hochschulsportvereins (HSV) entgegen nehmen. Sie schafften überwiegend mit „Eigengewächsen“ den Aufstieg in die höchste Liga Thüringens. Justus Mörstedt vom Tauchsportclub Weimar wurde als Sportler des Jahres ausgezeichnet. Der Ausnahme-Flossenschwimmer konnte 2022 fünf WM-Medaillen erringen. Als Sportlerin des Jahres wurde Katrin Hölzer vom Orientierungslaufverein Weimar gewürdigt. Sie wurde im Vorjahr Deutsche Meisterin im Orientierungslauf über die Langstrecke Damen 40.