Weimar/Papua-Neuguinea. Weimars Menschenrechtspreisträgerin Schwester Lorena Jenal hat in den vergangenen Jahren 220 Menschen vor dem Foltertod gerettet.

Das Internationale Katholische Missionswerk Missio ruft zum verstärkten Engagement gegen Menschenrechtsverletzungen im Zeichen des Aberglaubens auf. Anlass ist der internationale Tag gegen Hexenwahn an diesem Donnerstag, 10. August. Nach Recherchen des Missionswerks sind Menschenrechtsverletzungen durch Aberglauben und Hexenwahn weltweit verbreitet.