Taubach. Studierende der Bauhaus-Uni lernen dabei in der Praxis, wie das Aufkommen ermittelt wird. im Einsatz soll auch ein KI-basiertes System sein:

Im Praxiseinsatz lernen Studierende der Professur Verkehrssystemplanung der Uni, wie eine Verkehrszählung korrekt abläuft. Im Blick haben sie laut Stadt am Mittwoch, 22. November, das Verkehrsaufkommen an der Kreuzung Taubacher Straße/Plan/Martin-Luther-Straße in Oberweimar. Sie erfassen dieses manuell, zum Einsatz komme ebenso ein KI-basiertes Kameraerfassungssystem.