Bad Sulza. Vergabe über 218.000 Euro für den Ausbau von Straßen und Wegen am Bad Camberger Platz in Bad Sulza ab Januar 2024.

Die Anwohner sind erleichtert und auch Kritiker aus der Kommunalpolitik dürften nun beruhigt sein. Beim Reizthema Bad Camberger Platz hat der Bad Sulzaer Stadtrat auch die letzte Weiche gestellt, sodass – wenn die Witterung mitspielt – noch im Januar 2024 begonnen werden könnte. Mit 20 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung stimmten die Räte am Donnerstagabend für eine Vergabe an die Baufirma ITS Naumburg. Für 218.000 Euro sollen Straßen- und Ladeflächen ausgebaut werden und soll auch dort, wo es bisher nur eine Schotterstraße gibt, eine richtige Zuwegung für die Grundstücke unter dem Platz hergestellt werden. Wenn alles klappt, könnten die Bauarbeiten innerhalb von drei bis vier Monaten abgeschlossen werden, erklärte Bauamtschef Jörg Hammer auf Nachfrage dieser Zeitung.