Ausstellung zur Drag-Kultur in Osteuropa

Weimar.  Über die osteuropäische Drag-Queen-Szene ist nur wenig bekannt. Offene Fragen beantwortet die neue Ausstellung in der Galerie Markt 21 in Weimar.

Der Leipziger Fotograf und Filmemacher Sebastian Franke stellte seine Ausstellung am Eröffnungstag vor.

Der Leipziger Fotograf und Filmemacher Sebastian Franke stellte seine Ausstellung am Eröffnungstag vor.

Foto: Maik Schuck

Mit der Eröffnung der Ausstellung „Queens of Eastern Europe – Eine Foto-Dokumentation über die Drag-Queen-Szene in Osteuropa“ des Leipziger Fotografen und Filmemachers Sebastian Franke öffnete die Galerie Markt 21 am Freitag wieder ihre Pforten. Für die analoge Fotodokumentation begleitet Franke seit 2018 Drag Queens im Alter von 18 bis 81 Jahren aus sechs osteuropäischen Ländern. Das Projekt ist das einzige, welches sich so umfassend mit einer dokumentarisch kaum erfassten Subkultur Osteuropas auseinandersetzt.

=fn?Cjt 35/ Kvoj uåhmjdi bc 23 Vis hf÷ggofu )cjuuf lmjohfmo*=0fn?

Zu den Kommentaren