Bank für Rentnerbrigade in Gutendorf

Gutendorf  Pensionswirte beschenkten zum eigenen Jubiläum die Gutendorfer.

Die Bank für die Gutendorfer Rentnerbrigade steht nun im Unterdorf.

Die Bank für die Gutendorfer Rentnerbrigade steht nun im Unterdorf.

Foto: Kathrin Reichardt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Bad Berkas Ortsteil Gutendorf gibt es eine Rentnerbrigade mit sechs älteren, aber sichtlich fitten Dorfbewohnern, denen ein gepflegter Ort sehr am Herzen liegt. Sie treffen sich einmal im Monat und reparieren die öffentlichen Bänke, schneiden zu wild wuchernde Büsche und Sträucher zurück, setzen, sofern erforderlich, die Dächer der Holzhütten im Dorf instand und mähen auch den Gutendorfer Rasen.

Dieser Einsatz der älteren Herrschaften beeindruckte auch Dagmar und Klaus Dornberger, die in Bad Berka am Liebfrauenweg die Pension „Ilmhof“ bewirtschaften. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens ihres Beherbergungsbetriebes nahmen sie im vergangenen Monat nicht nur Glückwünsche entgegen – sie verschenkten auch selbst etwas: eine Holzbank, um der fleißigen Rentnerbrigade in Gutendorf hin und wieder eine Rast zu ermöglichen. Das Sitzmobiliar hat Klaus Dornberger selbst gebaut. Inzwischen fand es seinen Platz bereits im Unterdorf. „Wir bedanken uns sehr herzlich für die tolle Bank“, sagte Kathrin Reichardt, die in diesem Jahr das Amt der Ortsteilbürgermeisterin übernahm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.