Bauhaus-Erstsemester stellen online aus

| Lesedauer: 2 Minuten

Weimar.  Das Willkommen in Weimar fällt mitten in die Corona-Zeit. Doch die Kunststudenten der Bauhaus-Universität können nicht untätig bleiben.

Studierende der Freien Kunst zeigen die Arbeit ihres ersten Semesters an der Bauhaus-Universität vom 1. bis 14. März 2021 online.

Studierende der Freien Kunst zeigen die Arbeit ihres ersten Semesters an der Bauhaus-Universität vom 1. bis 14. März 2021 online.

Foto: Stella Dragovic

„Niemand hat auf uns gewartet – da sind wir!“ Unter diesem Titel stellen Erstsemester des Studiengangs Freie Kunst an der Weimars Bauhaus-Uni eigene Arbeiten in einer gemeinsamen Schau vor. Angesichts der Bestimmungen zum Infektionsschutz ist diese Ausstellung vom 1. bis 14. März ausschließlich digital im Internet zu sehen.

Um im Wintersemester trotz der Kontaktbeschränkungen gemeinsam arbeiten zu können, schufen sich die Studierenden einen virtuellen geschützten Raum. Er war bewusst als „Wohlfühlzone“ angelegt, in der die besondere Situation des Corona-Alltages möglichst nicht dominieren sollte. In diesen „Safespace“ konnten sich die jungen Leute zurückziehen, Ideen entfalten und sich dabei mit Kommilitonen austauschen. Die gegebenen Umstände – eine gelähmte Gegenwart und das Warten auf ein gelockertes Morgen – erschwerten es den Studierenden ausgerechnet zum Beginn ihres Studiums, mit den eigenen Arbeiten einen Unterschied zu machen, Perspektiven zu teilen und mit Kontrasten zu reizen.

Malerei und Zeichnungen,Video-Arbeiten und Skulpturen

Doch trotzdem – oder gerade deshalb – sind die Resultate nun für zwei Wochen in einer behelfsmäßigen digitalen Galerie zu sehen. Ihre Ausstellung sehen die Studierenden auch als Beweis für die Notwendigkeit künstlerischer Produktivität. Entstanden ist eine Vielfalt an Werken: Sowohl Malerei und Zeichnung als auch Video-Arbeiten bis hin zu Skulpturen sind in der Galerie zu entdecken.

Dass die Erstsemester die Besucher ihrer Schau mit „A warm and heartful welcome“ begrüßen, kommt wohl auch einem Blick auf sich selbst gleich. Denn auch die Studenten fühlten sich in Weimar trotz Corona warm und herzlich empfangen.

Ein erster Einblick in ausgewählte Arbeiten der Bauhaus-Studenten ist ab sofort bereits im sozialen Netzwerk Instagram unter www.instagram.com/galaxysuperart3000 möglich. Vom Montag kommender Woche an bis zum 14. März ist dann die komplette Schau im Internet zu finden.

Die Ausstellung ab 14. März online:https://galaxysuperart3000.vsble.me