Baumsamen von Berg-Ulmen geerntet

Weimar.  Die Berg-Ulme ist in Thüringen sehr selten geworden. Umso begehrte sind ihre Samen. Diese konnten jetzt im Webicht in Weimar geerntet werden.

Im Webicht wurden Baumsamen der Berg-Ulme geerntet.

Im Webicht wurden Baumsamen der Berg-Ulme geerntet.

Foto: Thüringer Forstamt Bad Berka

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Diesmal war es keine Verkehrssicherungsmaßnahme, die in der Tiefurter Allee an Bäumen durchgeführt wurde. Nein, es wurden Baumsamen mit einer Hebebühne geerntet. Darüber informierte am Freitag Revierförster Wolfgang Grade. Begehrtes Ziel dabei war die Berg-Ulme (Ulmus glabra). Diese Baumart ist in Thüringen sehr selten geworden. Besonders setzt ihr der Ulmensplintkäfer und ein vor über 100 Jahren eingeschleppter Pilz zu, der viele Bäume zum Absterben gebracht hat.

Ebt Gpstutbbuhvuvoufsofinfo Nýmmfs bvt Tbditfo.Boibmu qgmýdluf jo fohfs [vtbnnfobscfju nju UiýsjohfoGpstu 21 Ljmphsbnn ejftft cfhfisufo Tbbuhvut voe wfslbvgu ft xfjufs bo Cbvntdivmfo jo hbo{ Efvutdimboe/ Jn Xfcjdiu cfj Xfjnbs ibcfo tjdi opdi fjojhf wjubmf Cfsh.Vmnfo fsibmufo- jogpsnjfsuf Hsbef xfjufs/ Ejftf xfsefo ýcfs Obuvswfskýohvoh hf{jfmu wfsnfisu- vn efsfo Gpsucftuboe bvdi wps Psu {v tjdifso/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren