Blankenhain auch in Jena mit Pleite

Blankenhain  Frühe Führung reicht nicht beim 1:5

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nichts zu holen war für die Blankenhainer Landesklasse-Kicker auch bei der Reserve von Schott Jena. Die hatten in dieser Saison selbst erst einen Punkte geholt, gewannen gegen die Lindenstädter am Ende aber klar mit 5:1.

Dabei hatten die Gäste um Trainer Heiko Schaarschmidt schnell wieder einen Funken Hoffnung gesammelt. Denn Marcel Boy traf schon nach fünf Minuten zum 1:0. Doch die Freude sollte nicht lange anhalten. Nur fünf Minuten später glichen die Jenaer aus und der Plan der Blankenhain war dahin. Dennoch kämpften die Grün-Weißen stark und versuchten die Jenaer vom Tor fernzuhalten. Doch kurz vor der Pause folgte der nächste Rückschlag und man musste mit einem Rückstand in die Kabine gehen. Als dann gerade fünf Minuten gespielt waren im zweiten Durchgang schlugen die Jenaer erneut zu und ein Punktgewinn in weite Ferne gerückt. In den letzten Minuten erhöhten die Gastgeber noch auf ein etwas zu hohes 5:1. Die nächste Chance auf erste Punkte gibt es nächstes Wochenende, wenn man zu Hause gegen Aufsteiger Kaulsdorf, den Tabellenvorletzten, spielt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.