„DisTanz bringt uns zusammen“

Weimar.  Mit dem Online-Projekt „DisTanz“ regt das DNT Kinder und Jugendliche an, sich tänzerisch mit dem Thema Nähe und Distanz zu beschäftigen.

Das DNT initiiert ein von Anja Bettenhäuser, Bewegungsraum, initiiertes digitales Tanztheaterprojekt zu den Themen Distanz und Nähe.

Das DNT initiiert ein von Anja Bettenhäuser, Bewegungsraum, initiiertes digitales Tanztheaterprojekt zu den Themen Distanz und Nähe.

Foto: Bewegungsraum Weimar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter dem Titel „DisTanz – bringt uns zusammen“ startet das DNT am 3. Juni in Kooperation mit dem Kinderbüro und dem SOS Familienzentrum Weimar ein digitales Tanztheaterprojekt. Das kostenfreie Angebot wird durch das Programm des Deutschen Bühnenvereins „Zur Bühne“ gefördert. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 5 bis 18 Jahren aus Weimar und dem Weimarer Land, die Spaß an Bewegung und Lust haben, in dieser Form etwas gemeinsam entstehen zu lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In wöchentlichen Online-Unterrichtseinheiten werden Anregungen vermittelt, um selbstständig tänzerische Solos und Duette zum Thema Nähe und Distanz zu erarbeiten. Projektleiterin ist die Tanzpädagogin Anja Bettenhäuser. Die Teilnehmer nehmen ihre Tanzsequenzen selbst oder mit Hilfe der Eltern auf. Daraus gestaltet die Videokünstlerin Kate Ledina einen Film. Der Tanzkurs findet immer Mittwochnachmittags in zwei Altersgruppen statt.

Anmeldung bei Kathrin.Ledina@nationaltheater-weimar.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.