Empfang für Weimarer in Graz weckt Erinnerungen

Graz  Die 24. Weimarer Bürgerreise in Europa ist nach Österreich, Slowenien und Kroatien aufgebrochen

Offizieller Empfang der Weimarer Bürgerreisenden im Brauhaus Puntigam am Sonntagabend durch die Stadt Graz.

Offizieller Empfang der Weimarer Bürgerreisenden im Brauhaus Puntigam am Sonntagabend durch die Stadt Graz.

Foto: Christiane Weber

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weimars Bürgerreisende sind am Sonntagabend wohlbehalten und pünktlich in Graz angekommen. Mit drei Bussen waren die 150 Mitreisenden am frühen Sonntagmorgen in der Schwanseestraße abgefahren. Es ist die 24. Weimarer Bürgerreise in Europa, die neben Graz, das slowenische Maribor, Europa-Kulturstadt 2012, das kroatische Pula und Rijeka, Kulturstadt 2020, als Ziele hat.

Mit dem Pkw stießen am Abend auch Oberbürgermeister Peter Kleine und Zwiebelmarkt-Königin Lisa zu den Bürgerreisenden. Sie werden die Fahrt bis Dienstag begleiten.

Am Abend wurde die Weimarer Reisegruppe von der Stadt Graz empfangen. Bürgermeister Siegfried Nagl ließ sich wegen des Wahlkampfes entschuldigen. An seiner Stelle hielt Daisy Kopera vom Grazer Gemeinderat eine Begrüßungsrede. Sehr warmherzige Worte fand zudem der Grazer Altbürgermeister Al­fred Stingl. Er würdigte darin die Verdienste der Bürgerreisenden aus Weimar für die Völkerverständigung in Europa. – Die Gastgeschenke überreichte übrigens Königin Lisa. Sie erfreute dabei Reiseleiter Hartmut Eckhardt mit Selbstgebranntem.

Bei den Mitreisenden wurden auch Erinnerungen an die 8. Bürgerreise 2003 nach Graz wach. Damals waren 425 (!) Reisende und die Staatskapelle im Brauhaus Puntigam zu Gast, wo erneut der Empfang stattfand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.