Fenster zum Lüften geöffnet – Dieb steigt in Wohnung und entwendet vier Handtaschen

Weimar  Vier Handtaschen stahl am Montagmorgen ein Einbrecher aus der Wohnung einer 78-Jährigen in Weimar-Nord. Die Frau hatte ihr Fenster zum Lüften geöffnet.

In einer der Handtaschen war ein Portemonnaie mit Bargeld und EC-Karte.

In einer der Handtaschen war ein Portemonnaie mit Bargeld und EC-Karte.

Foto: Andreas Gebert/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei mitteilt, hatte die 78 Jahre alte Frau am Montagmorgen ein Fenster ihrer Wohnung zum Lüften geöffnet und sich anschließend wieder zu Bett gelegt.

Diese „Einladung“ nahm ein unbekannter Dieb dankend an und stieg durch das Fenster der Hochparterre-Wohnung ins Innere. Hier entwendete der Dieb von einer Kommode insgesamt vier Handtaschen der 78-Jährigen.

Laut Angaben der Polizei waren in einer davon Bargeld und eine EC-Karte. Vermutlich wieder über das Fenster verließ der Unbekannte die Wohnung wieder und machte sich unbemerkt davon. Die schlafende Frau bekam davon überhaupt nichts mit.

Die Polizei in Weimar hofft nun auf Zeugen, die den Vorgang beobachten konnten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.