Gesucht: Kandidaten für Bürgerpreis

Weimar.  Die Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land würdigt auch in diesem Jahr wieder bürgerschaftliches Engagement.

Auf Schloss Blankenhain wurde im vergangenen Jahr der 21. Bürgerpreis der Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land verliehen.

Auf Schloss Blankenhain wurde im vergangenen Jahr der 21. Bürgerpreis der Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land verliehen.

Foto: Michael Baar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits zum 22. Mal lobt die Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land ihren Bürgerpreis aus. Damit sollen Menschen gewürdigt werden, die sich in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich engagieren und so eine unersetzbare Bereicherung für die Gesellschaft darstellen. „Bürgerschaftliches Engagement ist sehr vielfältig und fördert unser Miteinander in vielen Bereichen, so zum Beispiel in Sportvereinen, im sozialen Bereich, in Chören, in der Feuerwehr, in Kunst und Kultur, im Umweltschutz oder in der Heimat- und Brauchtumspflege“, betont die Stiftung.

Am Bürgerpreis können sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Initiativen beteiligen, die sich stark bürgerschaftlich einbringen. In den Kategorien „U21“ (junge Menschen) und „Alltagshelden“ können sich Engagierte selbst bewerben oder auch vorgeschlagen werden. Für die Kategorie „Lebenswerk“ ist ein Vorschlag Dritter zwingend notwendig. Bewerbungsfrist ist der 31. August.

Der Bürgerpreis ist mit insgesamt 5000 Euro dotiert und wird bei einer Feierstunde am 11. Dezember übergeben. Seit 1999 wurden 144 Einzelpersonen und Gruppen mit Preisgeldern von mehr als 111.000 Euro ausgezeichnet.

www.sparkassenstiftung-weimar.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren