Große Nacht der Olympioniken im Weimarer Spiegelzelt

Michael Baar
Auf ein volles Haus, genauer: ein volles Zelt, hoffen auch die Organisatoren des Benefizabends. Foto: Archiv

Auf ein volles Haus, genauer: ein volles Zelt, hoffen auch die Organisatoren des Benefizabends. Foto: Archiv

Foto: zgt

Weimar  Zum Benefizabend für den Nachwuchssport des Schinner Family Cups haben 16 Medaillengewinner zugesagt

Ein wahrer Medaillenregen geht am 6. Juni auf dem Beethovenplatz in Weimar nieder. Der Benefizabend im Spiegelzelt zu Gunsten des Schinner Familien Pokalwettbewerbs wird jedenfalls gut besetzt sein. Insgesamt 16 Olympiasieger und Medaillengewinner von Welt- und Europameisterschaften haben bislang zugesagt, den Benefizabend zu Gunsten des Nachwuchssports in Weimar zu unterstützen.

Die Sportidole Roland Mat­thes, Gunda Niemann-Stirne-mann, Hartwig Gauder, Robin Szolkowy, André Lange, Kristina Vogel, Thomas Röhler, Silke Kraushaar und Nils Schumann, die Parasportler Maria Seifert, Andreas Müller und Thomas Oelsner sowie die höchst erfolgreichen Anke Salfelder, Dave Schweiger, Patricia Bogner und Willi Wiedemann haben ihr Kommen zugesagt. Zusammen bringen sie es auf 467 Medaillen bei Olympia, WM, EM und Weltcup-Siege. Mit Prof. Dr. Stefan Hügel steht zudem nicht nur der zweite Mann im Landessportbund bereit, sondern auch ein ehrenwerter Tischvater.

Bei dieser prominenten Besetzung fiel es den Organisatoren um Bernd Theinert nicht schwer, von 18 bis 19.45 Uhr eine Autogrammstunde für jedermann mit den Sportassen anzusetzen. Nach einer Pause beginnt um 20 Uhr dann das Benefizkonzert im Spiegelzelt samt großer Opel-Schinner und BVB-Tombola. Für die Musik sorgen ebenfalls Weimarer Legenden wie Rest of Best und Günter von Dreyfuss sowie Martin Halbe, Ralf Dietsch und Norbert Radig.

Die Gesamteinnahmen des Abends unter den 24 teilnehmenden Vereinen und Einrichtungen des Familienpokalwettbewerbs aufgeteilt.

Noch ist der Abend nicht ganz ausverkauft. Karten kosten 25 Euro und sind im Autohaus Schinner, in der Tourist-Info sowie im Internet über www.koestritzer-spiegelzelt.de erhältlich.

Das eigentliche Familien-Fußball-Turnier steigt am 18. Juni.