GutsMuths-Plakette für Hans-Joachim Fein

Weimar.  Präsident des Landessportbundes überreichte Ehrung an Vorsitzenden des Stadtsportbundes

Aus Anlass seines 70. Geburtstags hat Weimars Stadtsportbund-Vorsitzender Hans-Joachim Fein (links) vom Präsidenten des Landessportbundes, Stefan Hügel, die GutsMuths-Plakette in Bronze überreicht bekommen.

Aus Anlass seines 70. Geburtstags hat Weimars Stadtsportbund-Vorsitzender Hans-Joachim Fein (links) vom Präsidenten des Landessportbundes, Stefan Hügel, die GutsMuths-Plakette in Bronze überreicht bekommen.

Foto: Stadtsportbund Weimar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für seine besonderen Verdienste um den Weimarer Sport hat Hans-Joachim Fein die GutsMuths-Plakette in Bronze erhalten. Der Vorsitzende des Stadtsportbundes (SSB) Weimar erhielt die Auszeichnung aus Anlass seines 70. Geburtstages vom Präsidenten des Landessportbundes, Stefan Hügel.

Hans-Joachim Fein ist seit seiner Jugend ein engagierter, dem Sport treu verbundener Mensch. Seine Liebe gilt dem Handball, wo er selten ein Spiel seines Lieblingsteams verpasst. „Als Geschäftsführer der Stadtwerke Weimar war er mit persönlichem Engagement um die Entwicklung des Weimarer Sports bemüht, entscheidender Partner, als der Stadtsportbund in Eigenregie den ersten Weimarer Sporthallenneubau nach der Wende initiierte“, betonte des SSB. Die Nutzung der Asbachsporthalle und Bäder durch die Vereine habe durch ihn und die Stadtwerke wesentliche Förderung erhalten. Zudem entwickelten diese einen Stromrabatt für Vereinsmitglieder, waren ein Hauptsponsor der Sportlergala.

Mit Rentenbeginn übernahm Hans-Jochim Fein vor fünf Jahren von Stefan Hügel den SSB-Vorsitz. Seither zeichnete er für Events wie den Sportabzeichen-Tourstopp, die Sportlergala und die positive Mitgliederentwicklung im SSB verantwortlich. Dieser wünschte Fein „weiter viel Kraft in seinem Ehrenamt“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.