In sonntäglichen Ruhe gestört – Kontaktpersonen gesucht und Straftäter gefunden

Weimar.  Das meldet die Polizei am Montag aus Weimar.

Das meldet die Polizei am Montag aus Weimar (Symbolfoto).

Das meldet die Polizei am Montag aus Weimar (Symbolfoto).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Nachbarschaftsstreit ist am Sonntag in Kiliansroda ein Mann mit Tieren und Körperteilen verglichen worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, arbeitete ein 61-Jähriger mit einem Mini-Bagger an seiner Einfahrt. Ein Nachbar, ebenfalls 61, fühlte sich durch die Bauarbeiten und dem damit verbundenen Krach in seiner Ruhe gestört und suchte das Gespräch.

Während des Streits soll der Lärmverursacher den Nachbarn beleidigt haben, mit welchen Tieren und welchen Körperteilen lässt die Polizei aber offen.

Patrone gefunden

Bei Gartenarbeiten hat ein 33-Jähriger im Weimarer Anni-Albers-Weg eine Patrone gefunden. Es handelte sich um eine Gewehrpatrone, die die Polizei sicherstellte. Die Patrone soll an den Munitionsdienst übergeben werden.

Zufällig gefunden

Die Polizei hat am Sonntag einen mit Haftbefehl gesuchten Mann zufällig in einer Wohnung in Weimar angetroffen.

Während Mitarbeiter des Ordnungsamtes gemeinsam mit Polizisten auf der Suche nach Kontaktpersonen einer mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Person waren, wurde in der Wohnung einer dieser Personen der mit Haftbefehl gesuchte 42-Jährige angetroffen.

Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in eine JVA.

Lieferant bestohlen

Unbekannte haben am frühen Montagmorgen einen Rucksack aus dem Lkw eines Lieferdienstes gestohlen. Der Besitzer war gerade dabei, einen Imbiss am Weimarer Bahnhof zu beliefern, als ein Mann den Rucksack samt seiner Geldbörse aus dem Fahrerhaus stahl.

Im Anschluss flüchtete der Dieb mit dem Rucksack auf seinem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung nach dem Dieb konnte dieser nicht gefunden werden.

Polizisten müssen thüringenweit Corona-Partys auflösen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.