Jiddische Lieder und Geschichten mit dem Neu-Tiefurter „Orge“

Der Musiker und Schauspieler Georg „Orge“ Zurawski präsentierte gestern Abend bei den Montagsmusiken in der Tiefurter Kirche jiddische Lieder und Geschichten. Der Neu-Tiefurter, Gründer und Erbauer des legendären „Am-Vieh-Theaters“ in ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Musiker und Schauspieler Georg „Orge“ Zurawski präsentierte gestern Abend bei den Montagsmusiken in der Tiefurter Kirche jiddische Lieder und Geschichten. Der Neu-Tiefurter, Gründer und Erbauer des legendären „Am-Vieh-Theaters“ in Beulbar, hat sich nach seinem 80. Geburtstag zwar in den „Unruhestand“ zurückgezogen, er tingelt aber noch immer mit verschiedenen Programmen durch die Lande. Nun ließ er es sich nicht nehmen, auch bei den Montagsmusiken einen Abend zu gestalten. Begleitet wurde er von Jens Sachse an der Violine.Foto: Maik Schuck

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.