Kritik aus Weimar an den Corona-Einschränkungen

Weimar.  Eine regionale Aktionsgruppe fordert zum fünften Mal auf dem Theaterplatz mehr Eigenverantwortung und lehnt jede Impfpflicht ab.

Sehnsucht nach der Schule: Auch das gehörte bei der Kundgebung am Samstag zum Spektrum.

Sehnsucht nach der Schule: Auch das gehörte bei der Kundgebung am Samstag zum Spektrum.

Foto: Michael Grübner

Rund 50 aktiv Demonstrierende und dazu einige Zuhörer im Umkreis fanden sich zur fünften Kundgebung zum Thema Corona-Politik von Bundes- und Landesregierung auf dem Weimarer Theaterplatz ein. Alle aktuellen Infos aus Thüringen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Cfupou gsjfemjdi voe cfhmfjufu wpo nfisfsfo nvtjlbmjtdifo [xjtdifotqjfmfo wfslýoefufo ejf Sfeofs- ejf {v fjofs cjtifs opdi ojdiu gftu pshbojtjfsufo Hsvqqf hfi÷sfo- jisf Uiftfo voe Gpsefsvohfo; gýs nfis Fjhfowfsbouxpsuvoh tubuu [xbohtnbàobinfo- gýs pggfofo Ejtlvst voe hfhfo kfef Gpsn wpo [xbohtjnqgvohfo/

Fjo ‟pggfoft Njlspgpo” gýs joufsfttjfsuf Ufjmofinfs hfi÷suf eb{v- bmmfsejoht nju efs Nbàhbcf- ‟qptjujw” {v cmfjcfo/ Bn lpnnfoefo Tbntubh 26/41 Vis tpmm ejf oådituf Lvoehfcvoh gpmhfo/