Neue Ausstellung in der Stadtbibliothek Weimar

„Was bleibet aber... Literatur im Land" lautet der Titel der Tafelausstellung, die die Stadtbibliothek/Stadtbücherei Weimar in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen zeigt.

„Was bleibet aber... Literatur im Land" lautet der Titel der Tafelausstellung, die die Stadtbibliothek/Stadtbücherei Weimar in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen zeigt.

Foto: Petra Fuchs

Weimar.  Facettenreich informiert die neue Ausstellung in der Stadtbibliothek Weimar bis zum 5. Juni über „Literatur im Land“.

„Was bleibet aber … Literatur im Land“ lautet der Titel einer Wanderausstellung, welche die Stadtbibliothek Weimar in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen bis zum 5. Juni zeigt. Vorgestellt wird in dieser Schau die Vielfalt der deutschen Literaturlandschaft mit einem individuellen Ausstellungsteil für jedes Bundesland und die Region prägende Autorinnen und Autoren. Die Stadtbücherei präsentiert dazu in einer kleinen Ausstellung entleihbare Bücher aus ihrem Bestand.