Oberweimar-Ehringsdorf hat viele Fragen an Stadtspitze

Ehringsdorf.  Einwohnerversammlung für Oberweimar-Ehringsdorf an diesem Donnerstag mit maximal 60 Interessierten in der Turnhalle der internationalen Schule

Die Herzquelle in Oberweimar ist ein Thema der Einwohnerversammlung.

Die Herzquelle in Oberweimar ist ein Thema der Einwohnerversammlung.

Foto: Stadt Weimar

Insgesamt 33 Punkte finden sich auf der Tagesordnung der Einwohnerversammlung für Oberweimar-Ehringsdorf an diesem Donnerstag. Dazu sind coronabedingt nur 60 Interessierte in der Turnhalle der internationalen Schule zugelassen. Themen sind 100 Jahre Eingemeindung des Ortsteiles im Jahr 2022, Tempo 30 durchgängig in Wohnquartieren, das Parken und Rasen in Anliegerstraßen sowie das Schaffen von Parkflächen auf dem alten EOW-Gelände. Gesprochen wird ferner darüber, dass die Arno-Holz-Straße zur Umfahrung des stationären Blitzers genutzt wird und über den dortigen Zustand der Trinkwasserleitung. Zudem geht es um Tempo 30 auf der Taubacher Straße, das Parken in Kreuzungsbereichen, die Umsetzung des Radverkehrskonzeptes sowie die touristischen Radwege im Ortsteil. Lösungen erwartet der Ortsteil von der Stadtspitze auch wegen mangelnder Verkehrs- und Schulwegsicherheit sowie zusätzlichen Fußgängerüberwegen. Weitere Themen sind das Abwasserbeseitigungs- und das Stadtentwicklungskonzept in Sachen EOW, Baum-Ersatzpflanzungen und -patenschaften, der Spielplatz Dichterweg, darüber hinaus unter anderem Natur- und Gewässerschutz samt Herzquelle, Kipperquelle und Sanierung der Brauereiteiche.

Donnerstag, 17. September, 18 Uhr; Turnhalle This

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.