Opel-Fahrerin im Weimarer Land durch Hund abgelenkt - Frau kracht gegen Friedhofsmauer

Die Frau wurde bei dem Unfall nicht verletzt, die Kirchenmauer muss allerdings wieder instandgesetzt werden.

Die Frau wurde bei dem Unfall nicht verletzt, die Kirchenmauer muss allerdings wieder instandgesetzt werden.

Foto: Stefan Eberhardt

Blankenhain.  Eine Frau ist mit ihrem Opel im Weimarer Land gegen einen rechten Bordstein und anschließend eine Friedhofsmauer gefahren. Sie sei zuvor kurz von ihrem Hund abgelenkt worden.

Weil sie nach ersten Erkenntnissen durch ihren Hund kurz abgelenkt war, ist eine Opel-Fahrerin im Blankenhainer Ortsteil Großlohma am Samstagvormittag gegen einen rechten Bordstein gefahren und anschließend mit der Friedhofsmauer kollidiert. Dabei brach das rechte Vorderrad ihres Opel Zafira von der Achse. Über einen Feuermelder, der nahe der Unfallstelle war, hatte ein Helfer die Sirene ausgelöst und somit die Freiwillige Feuerwehr alarmiert.

Die Einsatzkräfte sperrten die Ortsdurchfahrt, die nach rund 90 Minuten wieder frei war. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Friedhofsmauer wurde erheblich beschädigt und muss nun wieder instandgesetzt werden. Verletzt wurde niemand, Alkohol war nach Aussage der Polizeiinspektion Weimar nicht im Spiel.

Das könnte Sie auch interessieren: