Platzwunde beim Zeitungsaustragen - Tour mit 2,6 Promille - Wieder Nachtbader

Ein Zeitungszusteller gerät in handfesten Streit mit Anwohner (Symbolbild).

Ein Zeitungszusteller gerät in handfesten Streit mit Anwohner (Symbolbild).

Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool

Weimar   Das sind die Polizeimeldungen für Weimar und Umgebung

Wieder Nachtbader im Schwanseebad

Erneut wurden in der letzten Nacht im Weimarer Schwanseebad nächtliche Badegäste erwischt. Insgesamt müssen zehn junge Frauen und Männer, die zum Teil stark alkoholisiert waren, mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen.

Mit 2,6 Promille in Westvorstadt unterwegs

Am Mittwochabend, kurz nach 22.00 Uhr, geriet ein Mann in der Weimarer Westvorstadt in eine Verkehrskontrolle. Der 44-Jährige war deutlich alkoholisiert. In einem ersten Test pustete der Weimarer über 2,6 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Platzwunde beim Zeitungsaustragen

Zum Einwerfen einer Zeitung hielt Mittwochmittag ein 65-jähriger Mann in Weimar Nord auf einem Parkplatz, der in dem Bereich aber nur für die dortigen Anwohner ausgelegt ist. Einer der Anwohner wies den Zeitungsbringer deutlich auf sein Fehlverhalten hin.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung schubsten sich die Streithähne. Der ebenfalls 65-jährige Anwohner stürzte und zog sich eine Platzwunde zu. Die Kopfverletzung musste im Krankenhaus behandelt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen