„Scheherazade“ im Konzert

Großkochberg  GroßkochbergIm Rahmen seines Sommerfestivals 2019 unter dem Thema „Orient und Okzident“ widmet das Liebhabertheater Schloss Kochberg sein Konzert am kommenden Samstag den orientalischen Einflüssen in der europäischen Musikwelt. Die „Scheherazade“ ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rahmen seines Sommerfestivals 2019 unter dem Thema „Orient und Okzident“ widmet das Liebhabertheater Schloss Kochberg sein Konzert am kommenden Samstag den orientalischen Einflüssen in der europäischen Musikwelt. Die „Scheherazade“ op. 35 von Nikolai Rimsky-Korsakov gibt diesem Konzert seinen Titel. Zu hören sind außerdem Joseph Haydns „Zigeunertrio“ G-Dur HOB XV/25, Ernest Chaussons „Poèm“ für Violine und Klavier op. 25, Mily Alexejewitsch Balakirevs „Islamey – orientalische Fantasie“ op. 18 für Klavier.

Es spielen Gernot Süßmuth (Violine), Dagmar Spengler (Violoncello) und Frank Duprée (Klavier).

Scheherazade, Liebhaber-theater Schloss Kochberg, 17. August, 17 Uhr (25 Euro)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.