Tiefengrubener finden Konzept für ihr Blütenfest

Tiefengruben.  Von Himmelfahrt an wird gefeiert – bis einschließlich Samstag

Unter den noch blühenden Kastanien feierte der Feuerwehrverein Tiefengruben am 1. Juni 2019 ein buntes Blütenfest.

Unter den noch blühenden Kastanien feierte der Feuerwehrverein Tiefengruben am 1. Juni 2019 ein buntes Blütenfest.

Foto: Susanne Seide

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tiefengrubens Obstbäume stehen in Blüte. Dennoch wird es das traditionelle Blütenfest am Wochenende nach Himmelfahrt nicht in gewohntem Umfang geben. Lange stand für den Bad Berkaer Ortsteil nicht fest, ob er sich angesichts der Corona-Bestimmungen überhaupt Gäste einladen kann. Ein kleineres Konzept, das den eigentlichen Veranstaltungscharakter weitgehend reduziert, soll nun dennoch am obligatorischen Termin festhalten.

Auf den zum Auftakt gewohnten Himmelfahrt-Frühschoppen mit Musik müssen Wanderer verzichten. Zumindest bieten Miwo-Events und das Gasthaus Nagel am Donnerstag aber einen Verpflegungspunkt an. Ab 10 Uhr sind an der Kirche Essen und Getränke zum Mitnehmen zu haben.

Mit einem Gottesdienst wird die besondere Blütenfest-Ausgabe am Samstag, 23. Mai, fortgesetzt. Dieser findet nicht in der Kirche statt, sondern im Freien. Ebenfalls am Samstag richten die Tiefengrubener ihre traditionelle Pflanzenbörse aus. Auch in diesem Jahr kann hier Grünendes und Blühendes gebracht, getauscht und mitgenommen werden. Platz dafür ist an der Wiese bei der Kirche. Zu beachten ist natürlich, das auch hier Hygienebestimmungen einzuhalten sind und der nötige Abstand zwischen den Gästen zu wahren ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren