Vortrag unter der Erde

Auszüge aus dem Weimarer Veranstaltungskalender in den nächsten Tagen.

Der unterirdische Vortragsraum in der Parkhöhle. Der Eingang liegt in der Nähe des Liszthauses.

Der unterirdische Vortragsraum in der Parkhöhle. Der Eingang liegt in der Nähe des Liszthauses.

Foto: Candy Welz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wo Ihr Haus rot ist
Für interessierte Hauseigentümer in Schöndorf, Oberweimar und Tröbsdorf endet am Dienstag die Anmeldefrist für Thermografiespaziergänge der Stadt Weimar mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Dabei fotografieren Energieexperten die Fassaden von ausgewählten Wohnhäusern mit einer Wärmebildkamera und erläutern Hauseigentümern, welche Erkenntnisse aus den Wärmebildern gewonnen werden können. Die Rundgänge sind jeweils ab 17 Uhr für den 9. Dezember in Schöndorf (Auswertung ab 19 Uhr im MGH), am 10. Dezember in Oberweimar/Ehringsdorf (Auswertung 19 Uhr im Bienenmuseum) und am 17. Dezember in Tröbsdorf (Auswertung 19 Uhr im Vereinshaus) vorgesehen.

Vortrag unter der Erde
Der nächste Parkhöhlen-Vortrag zur Ausstellung „Abenteuer der Vernunft“ widmet sich dem Aufbau der Welt. Harald Siebert, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, spricht am Dienstag, 3. Dezember, 19 Uhr, über geologische Vorstellungen des 17. Jahrhunderts. Eintritt: 4,50 Euro. Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erbeten: Telefon 03643 / 54 53 87.

Kling, Glockenbecher
An Familien und Kinder ab 6 Jahren wendet sich das Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens am Dienstag ab 15 Uhr unter dem Titel „Kling Glockenbecher Kling“. Nach einer kurzen Führung können die Besucher selbst kreativ werden und einen Glockenbecher herstellen, der zur originellen Weihnachtsdekoration umfunktioniert werden kann. Preis: 2,50 Euro pro Gefäß.

Tillmann vor Ort
Eine Sprechstunde bietet die Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann (CDU) am Mittwoch, 4. Dezember, von 15.30 bis 16.30 Uhr im Vereinshaus Niedergrunstedt (Schulweg 4) an. Um Anmeldung unter Telefon 03643 / 85 05 82 oder per Mail über antje.tillmann@bundestag.de wurde gebeten.

Lieder mit Etta Scollo
Die große Dame des sizilianischen Folk, Etta Scollo, kommt am Mittwoch ins Mon Ami nach Weimar. Sie hat dabei sizilianische Weihnachtslieder zum Hören und Tanzen im Gepäck. Das Musikprojekt, das um 20 Uhr beginnt, steht unter dem Titel „Die Reise Marias“.

In den Sternenhimmel
Die nächste öffentliche Beobachtung in der Sternwarte des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Weimar findet am kommenden Mittwoch statt. Bei geeigneter Witterung können der Erdmond sowie verschiedene Objekte des Fixsternhimmels beobachtet werden. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Treffpunkt ist an der Thomas-Mann-Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.