Wasserfontäne über Weimars Weihnachtsmarkt

Weimar.  Erneut hat ein Unbekannter ein Wasser-Standrohr auf dem Weihnachtsmarkt in Weimar beschädigt.

15 bis 20 Meter schoss das Wasser hinter der Eisbahn in die Höhe.

15 bis 20 Meter schoss das Wasser hinter der Eisbahn in die Höhe.

Foto: Hans Peter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das hat am Freitagabend noch gefehlt. Erneut ein Wasserrohrbuch auf dem Weimarer Weihnachtsmarkt. Das unfreiwillige, aber beeindruckende Wasserspiel ereignete sich am späten Freitag an der Eisbahn. Direkt neben dem Deutschen Nationaltheater schoss gegen 23.15 Uhr plötzlich eine meterhohe Wasserfontäne in die Höhe und zog die Blicke der letzten Weihnachtsmarkt-Besucher auf sich.

Die Schadstelle liegt unmittelbar neben dem WC-Container der Eisbahn. An der Austrittsstelle war der Wasserstrahl im Durchmesser fast 30 Zentimeter stark, was von einem hohen Druck zeugte. Ursache war nach Angaben von Eisbahnbetreiber Ronny Schmidt ein unbekannter Autofahrer, der ein eingehaustes und gekennzeichnetes Standrohr angefahren und dann das Weite gesucht hatte. Durch diese Kraft brach die Kupplungsstelle von Standrohr und Leitung.

Nach unterschiedlichen Angaben schoss das Wasser zwischen 20 Minuten und mehr als einer halben Stunde in die Höhe. Dann hatte es der Havariedienst des Wasserversorgers WZV abgeschiebert.

WC-Container und Glühweinbereich an der Eisbahn wurden zwar teilweise durchnässt. Nach erster Einschätzung von Betreiber Ronny Schmidt sind jedoch keine Schäden eingetreten, die eine Nutzung der Eisbahn am Sonnabend verhindern würden. Die Kanalisation nahm das anfallende Wasser vergleichsweise schnell auf.

Glück im Unglück: „Wenn wir jetzt Frost hätten, wäre das eine zweite Eisbahn geworden“, weiß Schmidt.

Im Vorjahr war vergleichbares in der Weimarer Schillerstraße passiert. Dort war ebenfalls an einem Standohr eine Fontäne in die Höhe geschossen. Betroffen waren zwei Weihnachtsmarktstände und ein benachbartes Haus betroffen und auch Verkaufsware vernichtet worden.

Massiver Wasserrohrbruch auf Weihnachtsmarkt in Weimar: Fontäne bis zur dritten Etage

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.