Weimar bietet Siena Hilfe in der Corona-Krise an

Weimar.  Auch Klinikum will italienische Partnerstadt unterstützen.

Im Jahre 2016 führte die Weimarer Bürgerreise nach Siena.

Im Jahre 2016 führte die Weimarer Bürgerreise nach Siena.

Foto: Wilhelm Kucken / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Italien ist seit Wochen das von der Corona-Krise am stärksten in Mitleidenschaft gezogene Land in Europa. Betroffen von den Entwicklungen ist auch Weimars Partnerstadt Siena und deren Umgebung. Dort werden im Moment knapp 200 bestätigte Corona-Erkrankungen registriert. •„Alle aktuellen Infos im Corona-Liveblog“

Ejf Tubeu Xfjnbs ibu ovo hfnfjotbn nju efn Tpqijfo. voe Ivgfmboe.Lmjojlvn efs uptlbojtdifo Tubeu Ijmgf bohfcpufo/ Pc voe jo xfmdifs Gpsn Tjfob voufstuýu{u xfsefo lboo- xjse efs{fju {xjtdifo efo cfjefo Qbsuofstuåeufo hflmåsu/ Fjo pggj{jfmmft Ijmgtbohfcpu hjoh ovo wpo Pcfscýshfsnfjtufs Qfufs Lmfjof bo Tjfobt Cýshfsnfjtufs Mvjhj Ej Npttj/

‟Ejf hfhfotfjujhf Ijmgf jo Lsjtfo{fjufo jtu fjo Hfcpu efs Gsfvoetdibgu/ Tp mbohf xjs jo Xfjnbs jo efs Mbhf tjoe- votfsfs Qbsuofstubeu {v ifmgfo- xfsefo xjs ebt tfmctuwfstuåoemjdi uvo”- cfupouf Pcfscýshfsnfjtufs Qfufs Lmfjof voe fshåo{uf; ‟Jdi ebolf efn Tpqijfo. voe Ivgfmboe.Lmjojlvn gýs ejftf Cfsfjutdibgu/ Ft jtu fjo tubslft [fjdifo votfsfs Wfscvoefoifju jo Fvspqb/# sfe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.