Weimars Inzidenz wieder zweistellig

Im Labor werden Proben auf das Coronavirus getestet

Im Labor werden Proben auf das Coronavirus getestet

Foto: Tino Zippel

Weimar.  Mit drei Neuinfektionen stieg die Sieben-Tage-Inzidenz in Weimar am Donnerstag wieder auf einen zweistelligen Wert. Am Vortag lag sie bei 9,2.

Die Freude über einen einstelligen Inzidenzwert währte in Weimar nur kurz. Mit drei Neuinfektionen lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag wieder im zweistelligen Bereich und zwar bei 12,26/100.000 Einwohner. Als Ansteckungsursache wird das familiäre Umfeld genannt. Wie aus der Weimarer Stadtverwaltung weiter mitgeteilt wurde, sind derzeit 14 Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Davon müssen vier (-1) stationär behandelt werden. Alle 411 Schnelltests in den Weimarer Testzentren fielen am Mittwoch negativ aus.