Weiterer Mann in Weimar an Covid19 erkrankt

Weimar.  In Weimar wurde bei einem männlichen Patienten eine Corona-Infektion nachgewiesen. Dennoch gibt es einen Rückgang bei den Erkrankungen.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus.

Foto: Tino Zippel

Trotz eines neuen bestätigten Corona-Falls in Weimar ist die Zahl der Erkrankten in der Region zurückgegangen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Bei einem männlichen Patienten wurde die Infektion nachgewiesen. Der Ansteckungsweg sei laut Stadtverwaltung noch nicht geklärt. Im Kreis gelten 57 Corona-Fälle als genesen (+ 4). Dazu zählen zwei weitere Bewohner des Pflegeheimes in Ettersburg. In Weimar blieb es bei 55 Genesenen. Somit waren in Weimar und im Kreis am Montag aktuell 17 Erkrankungen (9/8) nachgewiesen. Kein Patient aus der Region wird derzeit stationär behandelt. Seit Beginn der Pandemie gibt es 133 (64/69) bestätigte Fälle.

In Weimar sind noch 71 Menschen (- 1) in Quarantäne, im Weimarer Land 12 enge Kontaktpersonen (- 9) sowie 29 Reiserückkehrer (+ 6).