Wertvolle Tipps von Éva Marton

Weimar  Opernsängerin gibt an HfM Meisterkurs

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Regelmäßig kommen international renommierte Gesangsgrößen nach Weimar, um den Studenten Unterricht zu geben. Als nächstes profitiert die Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar von einem öffentlichen Meisterkurs mit Éva Marton: Die weltbekannte ungarische Sopranistin gibt ausgewählten Studenten vom 16. bis 19. Oktober im Studiotheater Belvedere wertvolle Tipps für ihre Karriere. Bei einem Vorsingen am Mittwoch, 16. Oktober, werden zunächst die acht aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer auserkoren.

„Das Programm wird von den Gattungen her betont durchmischt sein“, erklärt der Organisator des Meisterkurses, Márton Terts, der das Fach Werkstudium am Gesangsinstitut betreut. „Von der Barockoper bis Richard Strauss hat Éva Marton schon alles gesungen und unterrichtet.“ Einen Schwerpunkt wird das deutschsprachige Lied des 19. und 20. Jahrhunderts bilden. Seit 2005 ist Éva Marton Professorin und Leiterin der Gesangsfakultät an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest.

Samstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr, Festsaal Fürstenhaus, Abschlusskonzert, Eintritt frei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.