Wieder „Willkommen in Weimar“ für frischgebackene Eltern

Weimarer Familien mit Babys können sich wieder für Besuche unter dem Motto „Von Anfang an – Willkommen in Weimar“ anmelden.

Weimarer Familien mit Babys können sich wieder für Besuche unter dem Motto „Von Anfang an – Willkommen in Weimar“ anmelden.

Foto: Arno Burgi / dpa / Archiv

Weimar.  Stadt nimmt nach einjähriger Corona-Pause Besuche bei Familien mit Babys wieder auf.

„Von Anfang an – Willkommen in Weimar“ lautet das Motto der Willkommensbesuche, die nach einem Jahr corona-bedingter Pause wieder beginnen. Die Stadt möchte damit die Neugeborenen begrüßen und den Familien von Anfang an bestmögliche Unterstützung bieten.

Alle frischgebackenen Eltern von Kindern, die ab dem 1. Mai dieses Jahres geboren wurden beziehungsweise noch werden, können das Angebot wahrnehmen. Wenn gewünscht, besuche laut Stadt zum vereinbarten Termin eine Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes die Familie und bringe kleine Geschenke sowie Infos zu familienunterstützenden Angeboten mit. Sie beantworten gerne Fragen, wie zum Beispiel: Wo ist der nächste Elterntreff? Welche Betreuungsangebote hat die Stadt? Wo bekomme ich Beratung bei Fragen rund ums Baby?

Unterstützt wird das Team des Amtes aktuell durch fünf Ehrenamtliche. „Sie freuen sich auf die Familienbesuche und die neue Aufgabe“, so die Stadt weiter. Der Besuch erfolge mit Einhaltung der Hygieneregeln bevorzugt im Freien. Die Mitarbeiterinnen hätten einen tagesaktuellen negativen Schnelltest oder seien bereits vollständig geimpft.

Kontakt: Anja Romeyke, Koordinatorin Willkommensbesuche, willkommensbesuche@stadtweimar.de; Mandy Leube, Koordinatorin Frühe Hilfen, Telefon 03643 / 76 28 86