Wohin in Weimar

Guten Rat für den Alltag, Unterhaltung und auch Beistand bieten Veranstaltungen in der Stadt Weimar.

Auch Termine zur Gesundheitsvorsorge warten in dieser Woche in Weimar

Auch Termine zur Gesundheitsvorsorge warten in dieser Woche in Weimar

Foto: Erwin Wodicka

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vortrag über Diabetes
Der Volkskrankheit Diabetes widmet die Helios-Klinik in ihrem medizinischen Versorgungszentrum in der Weimarer Gropiusstraße am Mittwoch, 4. Dezember, einen Vortrag. Internistin Manal Sayeg erläutert ab 17 Uhr, welche Anzeichen auf die chronische Stoffwechselerkrankung hinweisen und wie man ihr vorbeugen kann. Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Änderungen zum Jahreswechsel
Über gesetzliche Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel informiert die „IKK classic“. Die dreistündigen Seminare in Weimar finden am Mittwoch, 4. Dezember, um 9 und 13 Uhr im Handwerks-Bildungszentrum, Rödchenweg 24, statt. Es geht um Themen wie Entgeltgrenzen, Kassenwechsel bei Neueinstellung und Mindestvergütung für Azubis. Interessierte Arbeitgeber und Mitarbeiter in Personalbüros können noch kostenfrei unter seminaranmeldung.ikk-classic.de buchen.

Premiere für „Winterzauber“
Der Verein „Live Music Now“ feiert am Mittwoch, 4. Dezember, die Premiere seines neuen Kinderstückes „Winterzauber“. Es basiert auf der Erzählung von Annemarie Gäbler, die selbst einmal Stipendiatin des in Weimar beheimateten Vereins war. Die Aufführung beginnt um 10.30 Uhr in der Grundschule Schöndorf.

Trauercafé öffnet
Das Trauercafé des Trägerwerks soziale Dienste hat für Donnerstag, 5. November, zur monatlichen Begegnung Trauernder ein geladen. Von 16 bis 18 Uhr stehen Betroffenen ausgebildete Trauerbegleiterinnen in der Schwanseestraße 1 zur Seite. Sie bieten die Möglichkeit des stillen Dabeiseins und des Austausches mit anderen Trauernden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.