Zornige Gedichte

Weimar  WeimarIn der Reihe „WortBildKlänge“ sind am Dienstag in der Stadtbücherei Akteure zu erleben, deren Werke über Thüringen hinaus strahlen: Der Lyriker Wilhelm Bartsch (Halle) liest zornige Gedichte aus seinem ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Reihe „WortBildKlänge“ sind am Dienstag in der Stadtbücherei Akteure zu erleben, deren Werke über Thüringen hinaus strahlen: Der Lyriker Wilhelm Bartsch (Halle) liest zornige Gedichte aus seinem Band „Gotische Knoten“. Jazzposaunist Frieder Bergner begleitet ihn, und Maler Gerd Mackensen (Sondershausen) erzählt, wie die Bilder des Bandes ihn heimsuchen.

24. September, 19.30 Uhr, Stadtbücherei Weimar, Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.