Zum Abschluss Friedensnetz geknüpft

Weimar.  Die Kindertage 2020 der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde gingen am Mittwoch zu Ende.

Ein Friedensnetz wurde beim Abschluss-Gottesdienst der Kindertage in der Landenberger Schule geknüpft.

Ein Friedensnetz wurde beim Abschluss-Gottesdienst der Kindertage in der Landenberger Schule geknüpft.

Foto: Maik Schuck

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Abschluss wurde von den 85 Jungen und Mädchen mit ihren 25 Betreuern ein großes Friedensnetz geknüpft. Es stand zudem als Symbol für Freundschaft, Verbundenheit und Verlässlichkeit. Mit dem Abschlussgottesdienst gingen am Mittwoch in der Johannes Landenberger Schule die Kindertage der Evangelischen Kirchengemeinde Weimar zu Ende. „Mut tut gut“ hatten die Kinder an drei abwechslungsreichen Tagen am Beispiel von Königin Ester aus dem Alten Testament erfahren. Die Landenberger Schule bot wiederum einen perfekten räumlichen Rahmen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.