Peiffer beim Weltcup in Oberhof Verfolgungszehnter

Oberhof.  Als zehnter im Ziel angekommen ist Arnd Peiffer beim Biathlon-Weltcup in Oberhof in der Verfolgung und war damit noch bester Deutscher.

Arnd Peiffer wurde in der Verfolgung Zehnter. (Archivbild)

Arnd Peiffer wurde in der Verfolgung Zehnter. (Archivbild)

Foto: Sascha Fromm / MGT

Arnd Peiffer ist beim Biathlon-Weltcup in Oberhof in der Verfolgung als bester Deutscher auf Rang zehn gelaufen. Der 33-Jährige blieb am Samstag viermal fehlerfrei und machte nach dem enttäuschenden 47. Rang im Sprint tags zuvor 37 Positionen gut. Wie im Sprint feierten die Norweger einen Dreifachtriumph, schon der vierte für das gesamte norwegische Team in diesem Winter und der dritte für die Männer. Bei seinem vierten Saisonerfolg verwies Sturla Holm Laegreid (2 Fehler) seine Teamkollegen Johannes Dahle (2/+ 15,6 Sekunden) und Tarjei Bö (3/+ 25,4 Sekunden) auf die Plätze.

Auch Erik Lesser (2 Fehler) machte als Elfter 14 Ränge gut. Der Sprint-15. Benedikt Doll kam nach drei Fehlern als 19. ins Ziel. Philipp Horn (4) wurde 29. Simon Schempp (1) belegte den 45. Platz und konnte wie bei Rang 58 im Sprint nicht überzeugen.