Jena. Für Mittelfeldspielerin Julia Arnold vom FC Carl Zeiss Jena verlief der Auftakt in der 2. Fußball-Bundesliga holprig. Sonntag kommt Gütersloh.

Rund läuft es bei Julia Arnold dieser Tage nicht: Erst bremste die Fußballerin des FC Carl Zeiss Jena ein Muskelfaserriss aus, danach, gerade wieder genesen, hatte sie mit Corona zu kämpfen. Daher konnte die Mittelfeldakteurin bei den Zweitligapartien ihres Teams gegen Eintracht Frankfurt II und den SC Freiburg II nicht in das Geschehen eingreifen und fehlte zudem auch im Pokal gegen Borussia Bocholt.