Bundesliga

Eintracht Frankfurt verlängert Vertrag mit Japaner Kamada

Hat seinen Vertrag mit Eintracht Frankfurt verlängert: Daichi Kamada.

Hat seinen Vertrag mit Eintracht Frankfurt verlängert: Daichi Kamada.

Foto: dpa

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit Daichi Kamada um zwei Jahre bis 30. Juni 2023. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wäre der Kontrakt mit dem japanischen Offensivspieler im Sommer 2021 ausgelaufen.

Der Nationalspieler ist seit 2017 in Frankfurt und wurde in der Saison 2018/19 zum belgischen Erstligisten VV St. Truiden verliehen. In der vergangenen Spielzeit gelang dem 24-Jährigen der Durchbruch in der Bundesliga. Er bestritt 48 Pflichtspiele.

"Wir sind sicher, dass er auch in den kommenden Jahren eine noch wichtigere Rolle im Team einnehmen kann", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic zur Vertragsverlängerung. "Der Club hat sich sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, mich unbedingt behalten zu wollen", sagte Kamada, "das möchte ich natürlich mit guten Leistungen zurückzahlen und mich weiterentwickeln."

© dpa-infocom, dpa:200916-99-584249/2

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.