Rot-Weißes Fußballfest in Erfurt: Ronny Hebestreit lädt zum Abschiedsspiel

Erfurt.  Im April steigt im Steigerwaldstadion das Abschiedsspiel von Publikumsliebling Ronny Hebestreit. Viele ehemalige Weggefährten vom FC Rot-Weiß Erfurt und natürlich jede Menge Fans werden erwartet.

Ronny Hebestreit lädt zum Abschiedsspiel ins Steigerwaldstadion.

Ronny Hebestreit lädt zum Abschiedsspiel ins Steigerwaldstadion.

Foto: Sascha Fromm / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ronny Hebestreit ruft – und viele Rot-Weiß-Spieler von einst und heute werden kommen. Am Ostersonntag (12. April) soll sich das derzeit verwaiste Steigerwaldstadion füllen, wenn das Abschiedsspiel des Erfurter Publikumslieblings steigt. „Ich freue mich sehr auf viele langjährige Weggefährten meiner Karriere“, sagt Hebestreit und hofft „an diesem besonderen Tag auf jede Menge Fans“.

Zugesagt haben bereits die früheren Rot-Weiß-Trainer Frank Engel, Jürgen Raab, Stefan Emmerling und Stefan Krämer. Auf dem Platz wird es unter anderem ein Wiedersehen geben mit Clemens Fritz, Marco Engelhardt, Nico Scheller, René Twardzik, Dirk Orlishausen, Alexander Schnetzler, Henri Fuchs, Rudi Zedi, Björn Brunnemann, Pavel David, Jens Große, Björn Laars und Matthias Holst sowie Philipp Klewin, Sebastian Tyrala, Christian Beck und Carsten Kammlott. Die weiteste Anreise hat Thomas Gansauge, der direkt aus Chicago (USA) kommt. Dort leitet er seit 2007 eine Fußball-Nachwuchsakademie.

Eintrittskarten für die Partie, zu der auch ehemalige Teamkollegen von Hebestreit aus Halle, Meuselwitz und Dachwig erwartet werden, gibt’s im Ticketshop Thüringen.

Rot-Weiß Erfurt muss sich bis 5. März für die Oberliga anmelden

RWE-Gremien wenden sich mit Mitteilung an Fans und Mitglieder

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.