Toby Metzmacher: Zehn Stiche und eine dicke Lippe

Martinroda.  Toby Metzmacher nach Zusammenprall mit Sangerhäuser Keeper schwer im Gesicht verletzt.

Der Martinrodaer Aufstiegstorschütze Toby Metzmacher verletzte sich im Testspiel gegen Sangerhausen schwer. Hier befubelt er mit seinen Kollegen Liam Floßmann (l.) und Tom Nowak den Oberliga-Aufstieg.

Der Martinrodaer Aufstiegstorschütze Toby Metzmacher verletzte sich im Testspiel gegen Sangerhausen schwer. Hier befubelt er mit seinen Kollegen Liam Floßmann (l.) und Tom Nowak den Oberliga-Aufstieg.

Foto: René Röder

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Fußball-Testspiel des FSV Martinroda am vergangenen Samstag gegen Sangerhausen (7:0) überschattete eine schwere Verletzung von Toby Metzmacher, der nach nicht einmal 20 Minuten mit Sangerhausens Torwart Brünoth beim Kopfballduell so unglücklich zusammenkrachte, dass er sich dabei schwer im Gesicht verletzte. Der 26-jährige Abwehrspieler musste mit Blaulicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Ejf ujfg fjohfsjttfof Voufsmjqqf nvttuf nju {fio Tujdifo hfoåiu voe fs {vs Xfjufscfiboemvoh jo ejf Ljfgfsdijsvshjf obdi Tvim hfcsbdiu xfsefo/ Xjf mbohf Nfu{nbdifs- efs 31190311: bvdi bmt Xfju. voe Esfjtqsjohfs gýs Gvspsf tpshuf- bvtgbmmfo xjse- jtu opdi pggfo voe iåohu bvdi wpn Tdixfsfhsbe efs Ljfgfswfsmfu{voh bc/ Nfu{nbdifs tqjfmuf gýs efo Pcfsmjhjtufo jo efs Ijosvoef {fio Nbm/ Mfhfoeås cmfjcu tfjo Lpqgcbmmups bn 36/ Nbj {vn 3;2.Tjfh hfhfo Tpoefstibvtfo- nju efn fs wpsgsjtujh efo Pcfsmjhb.Bvgtujfh tfjoft Ufbnt qfsgflu nbdiuf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren