Karnevals-Umzug in Erfurt: Programm, Strecke, Änderungen bei Bus und Bahn

Erfurt.  Am Wochenende steht in Erfurt der Höhepunkt der Karnevals-Saison an. Neben dem Rathaussturm startet am Sonntag der große Karnevalsumzug. Hier gibt es alle wichtigen Infos für Besucher

Am kommenden Sonntag ist die Stadt Erfurt wieder fest in Narrenhand.

Am kommenden Sonntag ist die Stadt Erfurt wieder fest in Narrenhand.

Foto: Mario Gentzel / TA

Wenn am Wochenende (22. bis 23. Februar) die Thüringer Landeshaupstadt Erfurt wieder fest in Narrenhand sein wird, kommt es an beiden Tagen zu einigen Beeinträchtigungen im öffentlichen Personen- und Nahverkehr.

Wie die Stadtwerke (SWE) am Dienstag informieren, kommt es am Samstag (22. Februar) wegen des Rathaussturms in der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr zu Änderungen auf den Stadtbahnlinien 3; 4 und 6.

Zeitplan Rathaussturm am Fischmarkt (22. Februar)

  • 10.45 Uhr: Marsch der Karnevalsvereine vom „DasDie Brettl“ zum Rathaus,
  • 11:11 Uhr: Schlüsselübergabe und Festnahme des Oberbürgermeisters auf dem Fischmarkt,
  • anschließend Rückmarsch zum „DasDie Brettl“

Am Sonntag sollte man aufgrund des stattfindenden Karnevalsumzuges teilweise mit großen Beeinträchtigungen rechnen. Laut SWE wird es in der Zeit von 11 bis 18.30 Uhr auf allen Stadtbahnlinien sowie auf der Buslinie 90 zu Veränderungen im Fahrplan kommen.

Zeitplan und Streckenverlauf vom 45. Erfurter Karnevalsumzug (23. Februar)

  • 13 Uhr: Start am Domplatz mit Kommentatoren und Musik, am Juri-Gagarin-Ring/Ecke Krämpferstraße, auf dem Anger und mit einer Zuschauertribüne auf dem Fischmarkt
  • Strecke: Domplatz – Andreasstraße – Moritzwallstraße – Schlüterstraße – Talknoten – Johannesstraße – Juri-Gagarin-Ring – Krämpfertor – Anger – Schlösserstraße – Fischmarkt – Marktstraße – Domplatz

Erhebliche Einschränkungen im Straßenverkehr

Mit dem Karnevalsumzug am Sonntag kommt es zu erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr. Bereits vor dem Start wird es zu Einschränkungen entlang der Zugstrecke kommen. Eine Vollsperrung für alle Verkehrsteilnehmer gilt zwischen 11 und 18 Uhr entlang der Zugstrecke. Kraftfahrer sollten den Bereich möglichst weiträumig umfahren.

Auch in diesem Jahr wird es auf dem Fischmarkt eine Zuschauertribüne geben. Von dort aus kann der Karnevalsumzug exklusiv mit gastronomischer Versorgung durch das Restaurant „Siju“ erlebt werden. Bereits ab 12 Uhr werden die Gäste auf dem Fischmarkt musikalisch unterhalten.

Änderungen im Bus- und Straßenbahn-Fahrplan

In den südlichen Teil der Stadt fahren demnach die Stadtbahnlinien 1 und 3 zwischen Urbicher Kreuz und Thüringenhalle. Die Linien 4 und 6 fahren derweil zwischen Wiesenhügel und Steigerstraße.

In den Norden der Stadt fahren am Sonntag während des Umzuges die Linien 1 und 5 vom Europaplatz sowie Zoopark aus nur bis Lutherkirche/SWE.

Die Linien 2 und 4 fahren vom P+R-Platz an der Messe sowie von Bindersleben aus bis zur Ersatzhaltestelle Lange Brücke. Die Linie 2 pendelt zusätzlich zwischen Ringelberg und Krämpfertor.

Um die Erreichbarkeit des Hauptbahnhofes zu ermöglichen, wird die Stadt Schienenersatzverkehr zwischen Lutherkirche/SWE und Ersatzhaltestelle Robert-Koch-Straße (dann Holbeinstraße) einrichten. Dies gilt auch auf der Strecke zwischen Steinplatz und Hauptbahnhof.

Um die Erreichbarkeit des Klinikums zu gewährleisten, wird auch zwischen Berliner Straße und der Ersatzhaltestelle Blumenstraße Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Stadtbahnen verkehren in diesem Modus im 7,5-Minuten-Takt.

Die Bus-Linie 90 verkehrt am Sonntag nur zwischen Salomonsborn/Marbach und der Ersatzhaltestelle Blumenstraße.

Genauere Informationen zu den Fahrplanänderungen und dem Schienenersatzverkehr gibt es unter www.evag-erfurt.de, sowie im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger und über das Infotelefon: 0361-194 49.

Umzug Karneval Erfurt 2019
Zu den Kommentaren