Wieder Karneval in Obergebra

Wülfingerode  Wülfingeröder Narren eröffnen am 20. Januar Saison außerhalb des Ortes

Die Tanzgruppe des WCV ist auch in diesem Jahr zu erleben.

Die Tanzgruppe des WCV ist auch in diesem Jahr zu erleben.

Foto: Birgit Eckstein

Erstmals verlegen die Wülfingeröder Karnevalisten den Start in ihre neue närrische Saison außerhalb von Zeinbocksrode. Die erste Festsitzung findet im Dorfgemeinschaftshaus in Obergebra statt. Nachdem im vergangenen Jahr die langjährige Tradition, dass der Wülfingeröder Carneval Verein (WCV) in Obergebra gastiert, wiederbelebt wurde und dieses auf große Begeisterung stieß, gibt es dort auch 2018 eine Veranstaltung.

Am 20. Januar um 19.37 Uhr – passend zur 37. Saison des WCV – ist es wieder soweit. Restkarten für diese Veranstaltung sind noch im Baumarkt Emmelmann in Obergebra erhältlich. Auf das Obergebrasche Publikum warten viele lustige Programmpunkte wie Büttenreden, Ballett- und Tanzgruppen. In Wülfingerode geht es dann am 27. Januar und am 3. Februar mit den Festsitzungen auf dem Saal der Familie Liefeith an der B 80 weiter. Am 8. Februar steigt die Party zur Weiberfastnacht. Alle Veranstaltungen beginnen ebenfalls um 19.37 Uhr. Der närrische Nachwuchs ist am 2. Februar um 15 Uhr zum Kinderkarneval recht herzlich eingeladen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.