Sturmtief Oscar wütet in Thüringen: Straßen überflutet, Bäume entwurzelt

Erfurt  Starke Regenfälle haben in der Nacht zum Dienstag in Thüringen örtlich für Behinderungen im Straßenverkehr gesorgt. Sturmtief Oscar fegte mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 76 Kilometern pro Stunde über Thüringen hinweg.

Die Sturmreihe will noch nicht enden. Nach Orkantief Nils sorgt nun auch Sturmtief Oscar für Trubel. Symbolfoto: Kay Nietfeld/dpa

Die Sturmreihe will noch nicht enden. Nach Orkantief Nils sorgt nun auch Sturmtief Oscar für Trubel. Symbolfoto: Kay Nietfeld/dpa

Foto: zgt

In Sonneberg (Landkreis Sonneberg) und Altenfeld (Ilm-Kreis) mussten nach Angaben der Polizei drei kleinere Straßen wegen Überflutung gesperrt werden. Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen rückte die Feuerwehr aus, um zwei umgestürzte Bäume von der Straße zu räumen. Weitere Schäden wurden zunächst nicht bekannt.

Sturmtief Oscar fegte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 76 Kilometern pro Stunde über Thüringen hinweg. Innerhalb von 48 Stunden fielen zudem bis zu 70 Liter Regen pro Quadratmeter, beispielsweise in Neuhaus (Landkreis Sonneberg). Auch am Dienstag (1. Dezember 2015) galt weiter eine Unwetterwarnung im Süden des Freistaats vor ergiebigem Dauerregen. Erst in der Nacht zum Mittwoch sollen die Regenfälle nachlassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wetterdienst gibt Unwetterwarnung für Thüringen aus

Umgestürzte Bäume, Sturm und Dauerregen in Thüringen

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.