Wetter in Thüringen bleibt ungemütlich

Erfurt .  Thüringen startet in eine graue und kühle Woche. Laut dem Deutschen Wetterdienst wird sich daran erst mal nichts ändern.

Das Wetter bleibt grau und kühl. (Symbolbild)

Das Wetter bleibt grau und kühl. (Symbolbild)

Foto: Patrick Seeger / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Wetter in Thüringen bleibt ungemütlich. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig kommt auf den Freistaat eine graue und kühle Woche zu. Demnach beherrschen Wolken den Himmel. Dazu liegen die Höchstwerte bei rund zehn Grad. Nachts wird es deutlich kälter, die Temperaturen bleiben jedoch über der Null-Grad-Marke. Trotz der dichten Wolken soll es überwiegend trocken bleiben.

So bleibt es auch am Dienstag zunächst stark bewölkt. Laut DWD gibt es im Tagesverlauf zeitweise Auflockerungen und es bleibt überwiegend niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen bei maximal 4 bis 9 Grad, im Bergland bei 1 bis 4 Grad.

Am Mittwoch gibt es neben vielen Wolken auch heitere Abschnitte und es bleibt niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 7 Grad. In der Nacht zum Donnerstag ist es dicht bewölkt und neblig.

Autofahrer sollten in den Morgenstunden besonders vorsichtig sein, da es zu verstärkter Nebelbildung kommt. Ein Wetterumschwung ist vorerst nicht in Aussicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren