Eichsfeld. In einem Dorf im Eichsfeld steppt zum Fasching der Bär. Und jedes Jahr gibt es ein Prinzenpaar.

An den tollen Tagen steppte in Silkerode der Bär. Zu den Höhepunkten zählte der Büttenabend, der ein großer Erfolg war. Viele Gäste kamen, es gab ein tolles Programm.

Das Prinzenpaar von Silkerode sind Prinz Nico und Prinzessin Jessika. Und es gibt auch ein Kinderprinzenpaar: Prinzessin Ilvy und Prinz Caspar.
Das Prinzenpaar von Silkerode sind Prinz Nico und Prinzessin Jessika. Und es gibt auch ein Kinderprinzenpaar: Prinzessin Ilvy und Prinz Caspar. © Silkeröder Carnevalsverein | Silvio Löffelholz

Und stolz sind SCV-Präsident Silvio Löffelholz und seine Mitstreiter, dass es seit Gründung 1958 immer ein Prinzenpaar gab. Jetzt schwangen Prinz Nico und Prinzessin Jessika das Zepter. Zudem gibt es ein Kinderprinzenpaar: Prinzessin Ilvy und Prinz Caspar. Sie feierten mit ihrem Gefolge beim Kindertanz.

Als Spanierinnen waren die „Beat Girls“ der Jugendtanzgruppe ein wahrer Blickfang.
Als Spanierinnen waren die „Beat Girls“ der Jugendtanzgruppe ein wahrer Blickfang. © Silkeröder Carnevalsverein | Silvio Löffelholz

Funkenmariechen haben die Silkeröder auch, und zwar gleich drei: Amanda Theurich, Ilvy Bierwirth und Ida Löffelholz. Sie waren ebenso ein Blickfang wie die Beat Girls, die spanisches Flair versprühten. Für Stimmung sorgten auch das Männerballett und Karl Kranert, der den Eurovision Song Contest aufleben ließ.

Karl Kranert schlüpfte in ein Kostüm und präsentierte eine Show zum Eurovision Song Contest 2007.
Karl Kranert schlüpfte in ein Kostüm und präsentierte eine Show zum Eurovision Song Contest 2007. © Silkeröder Carnevalsverein | Silvio Löffelholz

Aktuelle Nachrichten aus dem Eichsfeld